Der Anspruch von Yatego auf die vertraglich mit Ihnen, als Händler, vereinbarte Umsatzgebühr entsteht zum Zeitpunkt der Bestellung eines Endkunden (Angebot des Endkunden auf Abschluss des Vertrages). 


Das bedeutet, der Anspruch besteht unabhängig davon, ob Sie, als Händler, das Angebot des Kunden annehmen oder nicht. Die Umsatzgebühr ist also nicht abhängig vom tatsächlich erzielten Umsatz, maßgeblich ist allein die Bestellung durch den Endkunden. 


Wenn Sie dem Käufer eine Rückzahlung gewähren, wird Ihnen abhängig von der Höhe der Rückzahlung die Verkaufsprovision anteilig gutgeschrieben. Die Rückzahlung muss über die dieselbe Zahlungsmethode erfolgen, mit der der Käufer seine Bestellung getätigt hat. Im Fall von PayPal lösen Sie aus Ihrem PayPal-Konto zu dieser Transaktion eine Rückzahlung aus. Bei den Zahlungsarten Kreditkarte, Sofortüberweisung und Lastschrift rufen Sie im Yatego-Adminbereich die Bestellung auf und klicken Sie auf Rückzahlung vornehmen (verfügbar für Bestellungen ab dem 06.05.2019, siehe auch unseren Hilfe-Artikel dazu).